Reise nach Kolumbien :: Die Website über Land, Leute, Lebenslust

reise-nach-kolumbien.de      

Wissenswertes rund um Kolumbien

instagram logoFolge uns auf Twitter

Essen & Trinken

18
Aug2015
Quinotto - Risotto aus Quinoa reise-nach-kolumbien.de

Wir präsentieren ein Risotto aus dem Andenkorn Quinoa. Das Quinotto wird im Prinzip wie das italienische Reisgericht mit Parmesan und anderen deftigen Zutaten zubereitet, kann aber beliebig abgewandelt werden.


Ein Quinotto ist nichts anderes als ein Risotto, das mit Quinoa statt Reis zubereitet wird. Genau wie beim Risotto sind den übrigen Zutaten beim Quinotto keine Grenzen gesetzt – erlaubt ist, was schmeckt. Das glutenfreie Pseudogetreide Quinoa passt geschmacklich nämlich hervorragend zu anderen deftigen Zutaten. Inzwischen gibt es Quinotto sogar schon als Fertiggericht zu kaufen – selbstgemacht schmeckt es aber wesentlich besser. Hier unser Rezept für ein Quinotto mit Pilzen:

Zutaten für unser Quinotto mit Pilzen (für 4 Personen)

1 Tasse rotes oder weißes Quinoa
2 Tassen Wasser
2-3 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
Butter
150 g frische braune Champignons, Shiitake- oder Austernpilze
eine Handvoll getrockneter Steinpilze
etwas trockener Weißwein
etwas Sahne
Salz, Pfeffer
Nach Belieben: rote oder gelbe Paprika, frische Kräuter

 

Zubereitung: Quinotto

Zunächst das Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Quinoa hinzugeben und für 10 Minuten kochen. Anschließend das übrige Wasser abgießen und die Quinoa noch quellen und abkühlen lassen.

Gerade so viel Wein in einem Topf erhitzen, dass man die getrockneten Steinpilze für eine Viertelstunde darin quellen lassen kann.

Nun die Butter und das Olivenöl in einer ausreichend großen Pfanne erhitzen. Den kleingeschnittenen Knoblauch, die gehackte Zwiebel, die frischen, kleingeschnittenen Pilze und auch die gequollenen, abgetropften Steinpilze darin leicht anbraten (hier können auch noch Paprikastücke oder anderes Gemüse hinzugefügt werden).

 

 

Sobald die Pilze zart sind, den Wein der Steinpilze, die Sahne und die Quinoa dazugeben. Alles für etwa fünf Minuten einkochen lassen.

Nun den geriebenen Parmesankäse einrühren und alles sämig kochen, bis das Quinotto die „schlotzige“ Konsistenz eines Risottos hat. Für ein cremigeres Endergebnis kann man auch noch ein paar kleine Stücke Butter einrühren. Kurz vor Schluss noch frische Kräuter wie gehackte Petersilie oder Schnittlauch hinzufügen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beim Anrichten kann man noch etwas frisches Olivenöl und ein paar Schnittlauchröllchen über das Quinotto geben.

Buen provecho!

 

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.